Kunsttherapie - Maltherapie: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte         

Der therapeutische Wert der kreativen Beschäftigung, am einfachsten im Prozeß des Malens, wurde bereits früh erkannt und genutzt. Die berühmte "Sammlung Prinzhorn" in Heidelberg umfaßt beeindruckende Werke von Personen, die sich in psychologischer Behandlung befunden haben und liefert die Vorlage für diese heute populäre Therapieform.

 

Kunsttherapie oder Maltherapie?

Die Übergänge sind fließend: Während unter dem Begriff der Kunsttherapie üblicherweise alle Medien der Gestaltung zusammengefaßt werden, z. B. auch die Bildhauerei, werden in einer Maltherapie eben Bilder gemalt und i. d. R. analytisch interpretiert. Kunst- und Maltherapien sind oft, aber nicht immer tiefenpsychologisch fundiert. Während die Verhaltenstherapie den ergotherapeutischen Effekt fokussiert, interessiert sich der tiefenpsychologisch bzw. analytisch arbeitende Therapeut für die tieferliegenden und symbolischen Ausdrucksebenen des geschaffenen Werkes.

 

Muß ich für eine Maltherapie malen können?

Diese Frage impliziert die Anwendung allgemein anerkannter künstlerischer Qualitäten. Darum geht es im Rahmen einer Psychotherapie nicht! Sobald eine Person Farbe auf ein Blatt Papier bringen - egal wie - entsteht bereits die Grundlage eines maltherapeutischen Prozesses. Es geht um die Erfahrung, produktiv werden zu können und die damit verbundenen inneren Erlebnisse, in weiteren Schritten um die Überwindung von Widerständen im Verlauf der Arbeit, um den subjektiven Ausdrucksgehalt des Werkes in den Augen des Klienten und denen des Therapeuten und die daraus entstehende Kommunikation. Es gibt kein "schön" oder "häßlich", sondern nur den Weg, über das Werk einen inneren Ausdruck erfahrbar und mitteilbar zu machen. Auch in diesem Bereich wende ich erfolgreich die Grundlagen der Person-Zentrierung an, die in einer urteils- und wertfreien Atmosphäre der Begegnung liegen.

 

Wie findet eine solche Psychotherapie statt? 

Die Kunsttherapie findet in Kleingruppen in Zusammenarbeit mit der Malschule KienArt in Nikolassee statt. Der kunsttherapeutischen Arbeit geht ein fundiertes Anamnesegespräch mit dem jeweiligen Klienten voraus, um die Indikation festzustellen. Die therapeutische Arbeit findet im festen Wochenrhythmus (Dienstag 11.00 - 13.00 Uhr) im Atelier statt; Standardmaterialien sind im monatlichen Honorar von € 190,00 inbegriffen. Für ein Erstgespräch kontaktieren Sie mich bitte!

    

 

 

Kunsttherapie Maltherapie Berlin
Kunsttherapie in Berlin