Coaching - Psychotherapeutische Herangehensweise für "Gesunde

Der Begriff Coaching erinnert nicht zufällig an die "Kutsche": Der Coach (Anwender) mit seinem Repertoire dient als Vehikel, als Gefährt, das der Coachee (der "Fahrgast") in Anspruch nimmt, um von A nach B zu gelangen. Coaching ist dementsprechend zielorientiert, d. h. ein festzulegender Zustand - meist im Sinne einer Verbesserung - soll erreicht werden. Dazu werden unterschiedliche psychologische und kommunikative Techniken und Mittel verwendet.

 

In vielen Punkten und Herangehensweisen ähnelt Coaching einer Psychotherapie, oftmals werden die gleichen Methoden angewandt. Dennoch ist Coaching  kein Ersatz für eine Psychotherapie, da es nicht zur Linderung oder Heilung psychischer Symptome eingesetzt wird bzw. eingesetzt werden darf.  

 

Coaching bedient sich also psychologischer und psychotherapeutischer Mittel und Methoden, um einer (psychisch) störungsfreien Person Handlungsoptionen aufzuzeigen, veränderte Sichtweisen zu entwickeln und ähnliches.  Das Coaching gibt es nicht, es handelt sich um einen nur schwer faßbaren Begriff, der auch die Themen psychologische Beratung, Mediation und Supervision berührt. 

 

 

Coaching Berlin
Coaching Psychotherapie Berlin